E² und mein Autoradio
avatar

Ich bin jetzt beim Kapitel Abrakadabra angelangt. Wer hat nur diese Titel erfunden…? Jedenfalls geht es hier darum, sich konkret etwas zu wünschen, dass dann eintrudeln möge. Ich habe lange überlegt, was das sein könne und bin zu dem Schluss gekommen, mir etwas in  Sachen Autoradio zu wünschen.

Ich sage immer, für mich bräuchte ein Auto nur gern vier Räder, ein Lenkrad und einen CD-Player. Ist gelogen, ich stehe auch auf Bremsen und Abblendlicht und ähnlichen technischen Schnickschnack. Aber ein Auto muss nicht schick, schnell und schön sein. Praktisch und sicher reicht – wenn es denn einen CD-Player hat.

Im September habe ich ein „neues“ Auto gekauft, selbstverständlich mit CD-Player. Nun rate mal, was seit neuestem CDs frisst, statt sie abzuspielen? Und das mir!
Der Weihnachtsmann hatte ein Einsehen und brachte mir ein Autoradio. So mit USB- und Aux-Luxus. Schön.

Einbauen. Also das alte Radio ausbauen. In der Anleitung steht, dass ich unbedingt aus wahnwitzig wichtigen technischen Gründen den Minuspol der Batterie abklemmen müsse. Du erinnerst dich – es ist für mich ein neues Auto. Das erste Mal die Motorhaube öffnen. Dazu muss ich an jenem Hebel ziehen und irgendwo muss da noch ein Knopf sein. Nach zehn Minuten vor der Kofferraumhaube kniend und den Kühlerrost mit einer Taschenlampe absuchend, habe ich das Ding endlich gefunden. Und der Minuspol ist welcher? An dieser Stelle dann beschloss ich, den Einbau des Radios in berufenere Hände zu legen. Ich weiß, wann ich aufgeben muss.

Fachbetrieb. Einbau sei kein Problem und ja, auch so, dass das Radio mit ausgeschaltetem Motor laufen könne. Den klirrenden Lautsprecher vorn müsse man sich ansehen. Hinten Lautsprecher?! Da ist kein Platz, das geht nicht. Die könne man nur in den Kofferraum einbauen. Öh, danke. Nein.

Technikgeek. Klar, ey. Also das ist kein Ding. Und dann könne man ja gleich noch ein paar Lichteffekte… Öh, nein. Danke.

Ich will doch nur, dass mein Auto schön Musik abspielen kann. Das klingt viel besser, wenn sie von hinten kommt, also bitte von hinten. Mein Auto muss durchaus nicht bei satten Bässen mithüpfen, ich höre eher auf gehobener Spießerlautstärke. Und unter Lichteffekt verstehe ich beim Auto eher so etwas wie Fernlicht.

Also erbitte ich mir Abrakadabra, dass ich jemanden finde, der mein Autoradio einbaut, Lautsprecher nach hinten verlegt, den klirrenden Lautsprecher repariert/ersetzt/herausnimmt und all dies spätestens am 6. Januar tut und zwar ohne Hüpf- oder Lichteffekte.
Das ist dann also ein etwas größerer Zeitraum als nur 48 Stunden. Feiertagszuschlag sozusagen.

Neujahrswünsche mit Reiki
avatar

Ich bin über einen Newsletter aufmerksam gemacht worden auf folgendes Projekt: http://www.distantreikiexperiment.org/

Was das genau ist und ob es „was ist“, kann ich noch nicht sagen, möchte anderen aber die Möglichkeit geben, das für sich selbst zu entscheiden. Leider nur englischsprachig.

Übrigens ist 3pm EST 21 Uhr unserer Zeit.

Das Tor des Himmels öffnet sich übermorgen wieder
avatar

Zu den Sonnenwenden soll der Schleier zwischen den Welten ausgesprochen dünn sein. Daher sei es an den Sonnenwenden besonders leicht möglich, Zugang zu bekommen, zum Beispiel um Wünsche erfüllt zu bekommen.

Welcher Wunsch drückt deine Erwartungen an 2013 aus? Welches ist der eine Wunsch, der dich monatelang begleiten soll?

Wintersonnenwende 2012: 21. Dezember um 12:11 Uhr

Das Tor öffnet sich 1½ Minuten vor der Sonnenwende und schließt sich 1½ Minuten danach wieder, ist also insgesamt nur 3 Minuten geöffnet. Solltest du den Termin verpassen, musst du eben ein halbes Jahr warten.

Ziehe dich rechtzeitig vor der Sonnenwende zurück und stimme dich auf Reiki ein. Gib dann einfach Reiki auf deinen Wunsch, mit dem zweiten Grad als Fernreiki.

Ich schätze an dieser Wunscherfüllungsmethode vor allem, dass sie mich dazu bringt, mir alle sechs Monate die Frage zu stellen, was mir wichtig ist.

Reiki zur Sommersonnenwende
avatar

Foto: Oldskoolman

Zur Wintersonnenwende soll sich ja das Tor des Himmels öffnen und Wünsche leichter verwirklichen lassen als zu anderen Zeiten. Ob das nun stimmt oder nicht, ist mir eigentlich recht egal. Es ist für mich ein schönes Ritual, mir alle paar Monate darüber Gedanken zu machen, welcher für mich der wichtigste alle Wünsche ist. Und wenn zur Wintersonnenwende das Tor offen steht, muss mir noch mal jemand erklären, warum denn nicht auch zur Sommersonnenwende…

Sommersonnenwende 2012: 21. Juni • 1:09 Uhr

Das Tor öffnet sich 1½ Minuten vor der Sonnenwende und schließt sich 1½ Minuten danach wieder, ist also insgesamt nur 3 Minuten geöffnet. Solltest du den Termin verpassen, musst du eben ein halbes Jahr warten.

Ziehe dich rechtzeitig vor der Sonnenwende zurück und stimme dich auf Reiki ein. Gib dann einfach Reiki auf deinen Wunsch, mit dem zweiten Grad als Fernreiki.

Tag 3: Reikiland erkunden
avatar

Foto: Arvind Balaraman

Folge mir auf eine Wanderung. Es geht durch einen wunderschönen, dichten Wald. Einen solchen Wald hast du noch nie gesehen! Das Licht wird durch das üppige Blätterdach gedämpft, an einigen Stellen ist es fast dunkel. Der Weg ist streckenweise kaum noch zu erkennen. Rechts und links scheinen Pfade abzugehen, die auch alle ins Unbekannte führen. Ab und zu huscht ein Tier über den Weg. War das eben ein Eichhörnchen? Blütenduft weht dir zu. Angenehm und völlig unbekannt.

Nach einer Weile siehst du Licht durch die Baumstämme schimmern: der Wald wird heller und heller und bald hast du den Waldrand erreicht. Es öffnet sich dir eine wunderschöne Aussicht und du beschließt, Pause zu machen. An einen Baumstamm gelehnt, nimmst du einen tiefen Schluck aus deiner Wasserflasche und erfreutst dich des Ausblicks. Der Wald, aus dem du gerade kamst, liegt auf einer Anhöhe und vor dir, unter dir erstreckt sich Reikiland mit all seinen Hügeln, Tälern, Wiesen, einsamen Höfen, Dörfern und Städten.

Dort leben die Leute, die von Reiki leben, und da hinten die, die Reiki im Geheimen betreiben. Dazwischen diejenigen, die Reiki ungefragt geben und viele andere mehr. Einige dieser Menschen leben mit Engeln, andere sprechen mit Steinen.

Sie sprechen alle nur denkbaren Sprache und verstehen sich manchmal nur schlecht. Sie sprechen Usui und Takata, Jikiden und Rainbow, einige sogar schon Marayana Sayi. Wenn du ganz genau hinhörst, kannst du ferne Lieder auf Usui Shiki Ryoho und Karuna hören. Und es gibt noch viel mehr Sprachen, von denen du noch gar nichts weißt!

Bleib noch einen Augenblick sitzen und sieh dich in Ruhe um – was entdeckst du noch? Welche Orte erkennst du?

So, und nun musst du entweder sitzen bleiben bis ans Ende deiner Tage oder dich entscheiden, wohin du weiterwandern möchtest. Welche Sprache möchtest du noch lernen? Welches Dorf erscheint dir in seiner Lebensweise sympathisch?

Halte das für dich kurz schriftlich fest.

Aufgabe für heute: Lass jetzt alles stehen und liegen.

Geh duschen oder mit dem Hund vor die Tür. Dann erst nimmst du dir das eben Geschriebene noch einmal vor. Ist es das? Sind das deine Wünsche für dein Reiki? Falls nicht: Warum sind die es nicht? Welche sind es dann?
Wir werden uns Morgen weiter mit Zielen beschäftigen, du musst also keinesfalls fertig werden. Aber Morgen wird es leichter sein für dich, wenn du eine grobe Vorstellung davon hast, was du möchtest.

Zwischentage
Worum geht es bei den Zwischentagen?

Vorbereitung auf die Zwischentage
Übermorgen, Kinder, wird’s was geben
Tag 1: Einstimmung auf die Zwischentage
Tag 2: Zeit für Reiki finden
Tag 3: Reikiland erkunden
Tag 4: Wer nicht genau weiß, wohin er will…
Tag 5: Reiki für Streber
Tag 6: Reiki und der Rest deines Lebens
Tag 7: Reikigarten
Das fängt ja gut an!

Das Tor des Himmmels öffnet sich wieder
avatar

Foto: Oldskoolman

Es wird wieder Zeit, an einem ganz besonderen Wunsch zu arbeiten. Welcher Wunsch drückt deine Erwartungen an 2012 aus? Welches ist der eine Wunsch, der dich monatelang begleiten soll?

Wintersonnenwende 2011: 21. Dezember ◊ 6:30Uhr

Das Tor öffnet sich 1½ Minuten vor der Sonnenwende und schließt sich 1½ Minuten danach wieder, ist also insgesamt nur 3 Minuten geöffnet. Solltest du den Termin verpassen, musst du eben ein halbes Jahr warten.

Ziehe dich rechtzeitig vor der Sonnenwende zurück und stimme dich auf Reiki ein. Gib dann einfach Reiki auf deinen Wunsch, mit dem zweiten Grad als Fernreiki.

Das Tor des Himmels
avatar

Foto: Oldskoolman

Ein wirklich schönes Ritual zur Wunschverstärkung ist das Tor des Himmels: Zur Wintersonnenwende sei ein Tor in den Himmel geöffnet und unsere Wünsche kämen besonders gut hindurch. Ob stimmt kannst du ja selbst ausprobieren. Da mir nicht so recht einleuchten will, wieso das Tor des Himmels nur zur Wintersonnenwende geöffnet sein soll, bekommst du jetzt kurz vor der Sommersonnenwende die Anleitung.

Sommersonnenwende 2011: 21. Juni ◊ 19:16 Uhr

Das Tor öffnet sich 1½ Minuten vor der Sonnenwende und schließt sich 1½ Minuten danach wieder, ist also insgesamt nur 3 Minuten geöffnet. Solltest du den Termin verpassen, musst du eben ein halbes Jahr warten.

Ziehe dich rechtzeitig vor der Sonnenwende zurück und stimme dich auf Reiki ein. Gib dann einfach Reiki auf deinen Wunsch, mit dem zweiten Grad als Fernreiki mit SHK. Wenn sich das Tor schließt, bist du auch schon fertig.

Sonnenwenden geschehen, wann es Zeit ist für sie. Das mag dann ein Zeitpunkt sein, der dir nicht gefällt (Die Sommersonnenwende 2012 ist am 21. Juni um 01:09 Uhr…). Dann kannst du es mit Fernreiki zu einem bestimmten Zeitpunkt versuchen. In meinen Augen nimmt es dem Ganzen aber seinen Charme.
Auch kannst du einen ganzen Stapel von Wünschen losschicken, wenn du magst. Ich begrenze mich auf einen Wunsch. Wenn ein Wunsch für ein halbes Jahr reichen muss, will er gut überlegt sein. Ein neues Auto ist es dann wohl doch eher nicht… Etwas aus dem beruflichen Bereich? Dann soll also das Private zurückstehen? Doch ein Wunsch auf die Partnerschaft? Und wo bleibe dann ich?!

Ein Wunsch ist schwierig festzulegen. Und gerade das ist für mich das eigentlich Bedeutende am Tor des Himmels: Alle sechs Monate nehme ich mir die Muße, zu überlegen, was mir wirklich wichtig ist.

Wünschen mit Reiki
avatar

Foto: Jakob Buske

Nun kommen sie doch, die Reikitechniken zur Wunscherfüllung. Sie zu nutzen ist durchaus in Ordnung, so lange du im Kopf behältst: Sie führen ans Ziel. Aber wolltest du da wirklich hin?

Visualisiere deinen Wunsch, als wäre er schon erfüllt und gib Reiki auf dieses Bild. Mit dem zweiten Grad könntest du Fernreiki und das Harmoniesymbol auf das Bild geben.

Ich persönlich mache dabei häufig die Erfahrung, dass ich so doch noch loslassen und sagen kann: Dein Wille geschehe. Dass ich darauf vertraue, dass sich alles zum Höchsten Wohl aller wenden wird.
Ob diese Wünsche dann mit größerer Wahrscheinlichkeit erfüllt werden, weiß ich nicht. Ich habe dann ja losgelassen und bis so auch den Wunsch los. Ob er nun erfüllt wird oder nicht – ich weiß mich dann getragen von einer Kraft, die größer ist als ich.

Wünschen
avatar

Bild: suphakit73

Sternschnuppen zu beobachten ist schön. Aber: Techniken zur Wunscherfüllung gehören nicht auf einen spirituellen Weg. Eigentlich ist es doch das Ziel, wunschlos glücklich zu sein. Oder zumindest wunschlos gelassen. 😉

Wünsche sind Stolpersteine auf dem spirituellen Weg. Sie lenken uns ab und lassen uns manchen Umweg gehen, nur um jenen Wunsch oder dieses Ziel zu erreichen.
Dann haben wir also das wunderbare Sofa, ein tolles Seminar besucht, einen Artikel veröffentlicht… Das fühlt sich gut an und vielleicht sind wir auch ein bisschen stolz auf uns. (Oje, Stolz – noch so ein Stolperstein!) Aber nach einiger, meist recht kurzer Zeit keimt ein neuer Wunsch und möchte erfüllt werden. Und schwupps! – sind wir von neuem abgelenkt von dem, das uns eigentlich wichtig ist.

Das ist alles nicht weiter schlimm, sich etwas zu wünschen gehört zum Menschsein dazu. Wer sich so gar nichts wünscht, ist nicht von dieser Welt. Aber auch wenn Wünschen menschlich ist, darf man nicht den Fehler machen, es spirituell zu verbrämen und es zu einer geistigen Disziplin erheben zu wollen. Bestellungen beim Universum, the Secret und Wunschtechniken mit Reiki funktionieren, sind aber so etwas von mit der Welt verhaftet.

Der einzige Wunsch, der wirklich spirituell ist und uns auf  unserem Weg entschieden weiter bringt, ist:

Dein Wille geschehe.

Diesen Wunsch gibt es in vielerlei verschiedenen Formulierungen. Viele Religionen unterstreichen die Wichtigkeit davon, sich frei zu machen von den menschlichen Wünschen und Zielen. Sollte dir dieses urchristliche Zitat nicht zusagen, dann mach dich doch einfach auf die Suche nach einem entsprechenden aus deinem Kulturkreis.