Tag 7: Und jetzt kommt Reiki ins Spiel
avatar

Es gibt keine Reikiregeln für das Essen, davon bin ich überzeugt. Aber ich denke, dass eine Eigenschaft, die Reiki von uns fordert, eine gewisse Achtsamkeit für eigene Bedürfnisse ist. Und um so zu kochen, dass es mir und meiner Familie entspricht, muss ich keine Vollzeithausfrau sein oder auf Sterneniveau arbeiten. Einfache Rezepte schmecken sehr lecker und können einfach wunderbar sein. Und dann gibt es die tollen Gerichte, die aufgewärmt am nächsten Tag eigentlich sogar besser schmecken – herrlich zeitsparend.

mahlzeitWahrscheinlich haben wir alle im Seminar zum ersten Grad von der Möglichkeit gehört, unsere Mahlzeiten mit Reiki aufzuladen. Das ist etwas, das ich ausgesprochen selten praktiziere und nie, wenn eine Mahlzeit liebevoll für mich gekocht wurde.

Und da bietet sich ein reiki*lichtspiel an: Ich mag ja Blindtests. Einfach mal sämtliche erhältliche Mozzarellasorten besorgt und auf den Tisch gebracht, ohne zu sagen, welcher was für einer ist. So habe ich herausgefunden, dass die gesamte Familie tatsächlich Büffelmozzarella bevorzugt. Was wäre, wenn wir unseren Lieben zwei an sich identische Lebensmittel vorsetzten (z.B. zwei gleiche Tomaten), von denen eines mit Reiki behandelt wurde? Welches gewinnt dann wohl im Geschmackstest?

Den Zutaten schon beim Kochen Reiki zu geben, finde ich sehr schön. Allerdings brennen Zwiebeln, die während des Schneidens Reiki bekommen, immer noch in den Augen. 🙁

Wie wäre es, täglich dem Raum Reiki zu geben (Grad II: mit dem Kraftsymbol), zum Beispiel mit der Intention, dass diese Küche ein Ort der Lebensenergie sein möge. Eine Extraportion Reiki dann sollten die Kräutertöpfe und ggf. die Anzuchttreibhäuser auf der Fensterbank bekommen; also die Bestandteile der Küche, die lebendig sind. Solltest du einen Gemüsegarten haben, könntest du diesen in die täglichen Reikigaben einbeziehen. Meiner Erfahrung nach gedeihen die Pflanzen einfach besser.

Reikikanji-alt-großUnd nun verlassen wir mal die Küche und gehen zum Reikisymbol in der schönen alten Schreibweise. Dann gehen wir einen Schritt weiter zum unteren Teil des Kanjis, das für Ki/Chi/Qi steht. Ganz unten sehen wir eine Garbe Reis stehen. Dieser Reis wird erwärmt – das ist die nach unten abfallende Linie darüber – und es steigt Wasserdampf auf – die drei kurzen Linien. Als Ganzes bedeutet es also so etwas wie „gekochter Reis“. In Asien war (und ist) Reis das Hauptnahrungsmittel, im Nahen Osten war es das Brot. Daher heißt die Entsprechung in unserem Kulturraum „Unser täglich Brot“.

Und damit haben wir hergeleitet, dass Essen und Reiki genauso gut zusammenpasst, wie Brot Leib und Seele beieinander hält.

E² – Ob wohl meine Gedanken meine Welt verändern?
avatar

Pam Grout: E² – Wie Ihre Gedanken die Welt verändern. Neun Beweise zum Selbsttesten. Ein dickes Buch über Lichtspiele! Hey! Die Ausgangsthese des Buches finde ich gegeben: Ich habe theoretisch annerkannt, dass Bewusstsein Materie erschafft. Ich habe The Secret gelesen und auch Bestellungen beim Universum. Ich weiß das alles.

Aber das blieb immer alles ziemlich unbefriedigend. Okay, so soll es also funktionieren. Kann ich nicht. Geht doch gar nicht. Was soll ich mit so vielen Parkplätzen?

Hier ist also ein Buch, in dem neun spirituelle Gesetzmäßigkeiten auf den Prüfstand gestellt werden. Die Autorin will nicht, dass ich ihr einfach glaube, sie möchte, dass ich ausprobiere. Und dann hoffentlich für gut befinde. Das kommt doch meiner Forscherseele sehr entgegen. Also losgelegt:

Als Zeichen dafür, dass es eine Kraft gibt, die auf meine Gedanken hört, mich versteht und für mich sorgt, erbitte ich – das ist das erste Experiment – ein Geschenk. Es möge mir bis Mittwoch 7:30 Uhr gegeben werden und muss etwas sein, von dem ich bis jetzt noch nichts ahne. (Meine Tochter arbeitet derzeit in einem Teeladen und wir haben gestern über einen bestimmten Tee gesprochen. Wenn sie mir davon morgen eine Probe mitbringt, zählt das nicht.)

Und jetzt bin ich tatsächlich gespannt, was ich denn bekommen werde…

Reiki schmeckt
avatar

Dieses kleine Lichtspiel mache ich gern im Seminar zum ersten Grad, weil es den frischgebackenen Reikimenschen tatsächlich etwas zu schmecken gibt:

Suche dir zwei identische Gläser und fülle sie mit dem gleichen Wasser: aus derselben Flasche, aus demselben Wasserhahn. Nimm eines der Gläser in die Hände und gib Reiki. Anschließend lässt du das Glas, dass sich ja durch deine Körpertemperatur aufgewärmt hat, wieder abkühlen.
Und jetzt wird es spannend. Schmeckt das Wasser gleich oder hat sich etwas verändert? Welches schmeckt besser?

Fernreiki mit Apatit
avatar

Apatit ist eigentlich eine Gruppe von Mineralien, die sich in der chemischen Zusammensetzung leicht unterscheiden. Es gibt sie in sehr unterschiedlichen Farben, meinem Eindruck nach am häufigsten in grün-blau, aber auch farblos, geige, gelb, braun, weiß.

Ich habe festgestellt, dass sie hilfreich bei Fernreiki sein können. Gut, ja die Energie folgt der Aufmerksamkeit und so; Hilfsmittel sind völlig unnötig und so. Aber es gibt ja Tage, an denen wir für etwas handfeste Unterstützung einfach dankbar sind, an denen Fernreiki nicht so fließt, wie wir uns das wünschen – oder wir es nur nicht merken. Das sind Tage, an denen ein Apatit helfen könnte. Melody beschreibt den Apatit als einen Stein für Kommunikation und Heilung (Übersetzung von mir):

Man kann Apatit als Verbindung zwischen Bewusstsein und Materie nutzen, um die eigenen Erkenntnisse und Fähigkeiten zur Manifestation zu verstärken.

Ich lege einen Apatit-Trommelstein mit in meine Reikibox oder halte ihn in der symbolzeichnenden Hand oder lege ihn auf das Foto der Person oder…

Wolle versus Dralon
avatar

Foto: Michelle Meiklejohn

Decke ich einen Klienten mit einer Dralondecke zu, hat dies auf sein Empfinden der Reikibehandlung eine ganz andere Wirkung, als wenn ich ihn mit einer Schurwolldecke zudecke. Wolle wird als natürlicher empfunden, Dralon traut niemand zu, die Energie auch wirklich so durchzulassen.
Bitte ich den Klienten aber, erst die Augen zu schließen und decke ihn dann zu, sind seine Empfindungen nicht durch die Erwartungshaltung geprägt. Und es stellt sich heraus, dass viele Menschen die Dralondecke als weitaus angenehmer empfinden als die aus Wolle.

Warum? – Weiß ich nicht. Probier es mal aus, ob das auch bei dir so ist.

Um einen Doppelblindversuch zu machen, dürfte auch ich nicht wissen, um welche Decke es sich handelt. Daran scheitere ich: Selbst wenn ich jemanden fände, der vor der Behandlung die Decke auflegt, müsste ich dann ja mit verschlossenen Augen ohne Berührung des Klienten Reiki geben. Und das ist dann doch etwas für Lichtspiele, nicht für Behandlungen – da habe ich meine Intention doch lieber woanders. 🙂

Lichtspielabend am 30.März
avatar

Jean Kobben - Fotolia.de

Unser Lichtspielnachmittag ist vorüber, hat Spaß gemacht und war wieder interessant.

Hast du auch im ersten Grad gelernt, dass du Schmuck und Uhren ablegen solltest, wenn du Reiki gibst? Stimmt das denn? Häufig probieren wir so etwas gar nicht aus, sondern übernehmen es unhinterfragt oder verwerfen es einfach so. Wie hältst du es denn damit?

Wir haben uns Reiki gegeben, nachdem wir uns mit Schmuck behängt hatten und auch ohne. Der Unterschied ist gravierend! Probier es einfach mal aus!

Lichtspielabend
avatar

In der Kategorien Reiki*Lichtspiele findest du immer mal wieder einen Hinweis auf ein kleines Experiment oder eine Spielerei mit Reiki. Hättest du Lust, mal einen Abend lang solche Lichtspiele auszuprobieren?

Je nachdem, wie viele Leute anwesend sind, welchen Reikigrad sie haben, wozu sie Lust haben, fallen die Lichtspielabende sehr unterschiedlich aus. Je nach Interesse kann es auch ein regelrechter Themenabend sein:



  • Können Materialien Reiki blockieren?
  • Reikibälle und Orbs.
  • Kraftverstärkung auch ohne Symbole.
  • Experimentieren mit dem Energiestrich.
  • Gegenstände aufladen und aufgeladene Gegenstände erkennen.
  • Aura ertasten.
  • usw.

Organisatorisches
Voraussetzungen: Reiki Grad I oder höher
Zeitlicher Rahmen: etwa 2 Stunden
Kosten: 7,50 €

Fische haben zarte Seelen
avatar

„Gerade heute will ich mal wieder bewusst auf die Tiere um mich achten und freundlich zu ihnen sein.“

Das habe ich gestern geschrieben. Aua. Im Reikizimmer befindet sich ein Aquarium, derzeit mit Guppys und Apfelschnecken. Ich fütterte die Fische und traute meinen Augen kaum: Die Jungfische machen sich in aller Seelenruhe über das Futter her und kein Altfisch ist zu sehen. Ich bück mich, um besser gucken zu können und habe auf einmal Alarm im Becken: Die erwachsenen Fische springen herum, versuchen sich zu verstecken, schwimmen aber in Panik gegen die Scheiben, zwei hängen in den Pflanzen und zittern. Normalerweise tummeln sie sich lebhaft im ganzen Becken herum.
Dann fiel mir auf, dass die Kommode, auf dem das Becken steht, blitzeblank ist. Naja, meine Haushaltshilfe hat die Kommode mit dem Staubsauger entstaubt. Oje.

Die Fische sind nach 24 Stunden immer noch in Panik. Gaaaanz langsame Bewegungen in der Nähe des Aquariums haben nicht ausgereicht, um sie zur Ruhe kommen zu lassen. Eben habe ich dann versucht, ihnen Fernreiki zu geben: Ich habe im Becken die Symbole visualisiert und fließen lassen. Zu Beginn konnte ich einen Fisch sehen. Am Ende waren alle sieben aus ihren Verstecken gekommen. 🙂 Das mache ich heute Abend gleich noch mal!

PS: Ich glaube es kaum: Jetzt, drei Stunden nach dem Fernreiki sind die Fische tatsächlich nervlich stabil. Sechs von sieben schwimmen wie gewohnt herum, nur ein Weibchen traut sich nicht so ganz hervor, aber sie war auch vorher schon nervös. Na, wenn das kein Erfolg ist!

Welche Farbe hat Reiki?
avatar

Manche Menschen können Reiki sehen. Probier doch mal aus, ob du dazu gehörst!

Setz dich irgendwo hin, wo es nicht allzu hell ist. Vor einem möglichst dunklen Hintergrund hältst du jetzt deine Hände so, dass die Handflächen zueinander zeigen. Lass Reiki fließen.
Und? Klappt es?

Falls nicht, kannst du Reiki gezielt aus den Fingerspitzen fließen lassen, sodass ein Lichtbogen zwischen ihnen entsteht. Klappt das?

Falls immer noch nicht: Du kannst kein Reiki sehen. Vielleicht käme es mit der Zeit und mit viel Übung. Vielleicht auch nicht — und das ist genauso gut. Du musst Reiki nicht sehen können, um Reikikanal zu sein.

Übrigens gibt es Leute, die aus der Farbe des Reikistrahls auf dessen Qualität schließen. Und da muss ich zugeben, dass mein Reiki nur blau ist. Die höchste Schwingung hätte nämlich die Farbe Gold. Wieso — wenn man denn überhaupt von Qualitäten sprechen muss — ausgerechnet das physikalisch eher schmuddelige Gold besser sein soll als beispielsweise lauchgrün oder dunkelviolett, will sich mir nicht erschließen. Aber ich bin ja auch nur blau. 😉

Warum fließt Reiki aus den Händen?
avatar

Diejenigen von uns, die in Reiki eingeweiht sind, legen ganz selbstverständlich die Hände auf, um Reiki zu geben. Warum aber fließt Reiki gerade durch die Hände?

Wieso denn nicht? Ich bin überzeugt, dass es durch den ganzen Körper fließt, auch durch die Hände. Nur ist es eben mit ihen leichter / einfacher / angenehmer, Reiki zu geben als mit dem Po.

Und jetzt kannst du, so du magst, folgendes Reiki*Lichtspiel ausprobieren:
Nimm Reiki ganz bewusst über die Füße auf und gib es dann über die Ohren in den Raum ab. Klappt es?