Reiki und Wissenschaft I
avatar

Mit Hilfe von weiter entwickelten Kirlian-Fotografien macht der bulgarische Biophysiker Ignat Ignatov Reiki sichtbar. Anhand von Kirlianaufnahmen vor und nach Behandlungen kann Ignatov z.B. zeigen:

  • Reiki verbraucht nicht die Energie des Reikigebenden – diesem wird vielmehr während der Behandlung auch Energie zugeführt.
  • Die Intensität der Energie nimmt mit dem Reikigrad des Reikigebenden zu. Dabei ist nicht entscheidend, über welchen Grad die Person verfügt, sondern welche Techniken und Symbole sie einsetzt.
  • Reiki hat eine Ausstrahlung in einer bestimmten Frequenz: In den Farbfotografien kommt vielfach die Farbe Cyan vor, die tatsächlich auf eine universelle Energie schließen lässt.
  • Je nach eingesetzter Technik / Symbol verfliegt die Wirkung von Reiki schneller oder auch langsamer. Eine Behandlung von Wasser mit dem Meistersymbol lässt nach vier Monaten deutlich nach.

Sofern sich diese Aussagen erhärten, haben sie tatsächlich Auswirkungen auf unser Tun. Wenn auch Reiki mit dem Meistersymbol verfliegt, dann sind die „auf ewig“ geweihten Amulette mit etwas anderem als Reiki geweiht und sollten noch etwas kritischer betrachtet werden. Wenn die Energie mit Symbolen höher ist als ohne, dann sollten Eingeweihte in Grad II und III diese auch jedes Mal benutzen. Einfach nur Hände auflegen wäre ja geradezu Verschwendung. Hm, interessante Frage: Wie stünde es wohl um die Energie von Leuten, die Reiki ohne Symbole geben? Gleich intensiv, nur anders von der Qualität? Wie Reiki I? Oder vielleicht gibt es da keinen Unterschied, weil die Techniken der höheren Grade auch ohne Symbole genutzt werden können?

Weitere, spannende Informationen findest du auf den Seiten von Dr. Ignatov oder Isabella Petri, die ein Forschungsprojekt dazu organisiert.

Reiki und Wissenschaft II
Reiki und Wissenschaft III

 

Tiere und Reiki
avatar

Am Tag nach der allerersten Reikieinweihung kam ich nach Hause und mein Hund begrüßte mich auf die gewohnte Weise, indem sie vor mir in die Luft sprang. Wie in einem Comic blieb sie einen Augenblick in der Luft hängen, riss die Augen auf und stürzte dann zu Boden. Sie starrte mich an — und drehte sich dann ganz langsam auf den Rücken und ließ sich ausgiebig streicheln.
Die Reaktion war so anders als sonst, dass ich davon überzeugt bin, dass Janne die Energien der Einweihung gespürt und genossen hat.
Seither holt sie sich bei mir ihr Reiki per Streicheleinheit, aber immer nur für wenige Minuten. Eine regelrechte Ganzbehandlung ist ihr einfach zu viel.

Der Hund meiner Eltern will immer die Ohren behandelt haben. Mir laufen, auf der Terrasse sitzend, Eidechsen über die Füße. In Zoohandlungen schäkern die Vögel mit mir.
Am schönsten scheint es zu sein, wenn ich so tu, als würde ich die Tiere gar nicht bemerken. Dann trauen sie sich sehr nah dran – viel näher, als es früher der Fall war.

Gerade heute will ich mal wieder bewusst auf die Tiere um mich achten und freundlich zu ihnen sein.

The One Million Reiki Tsunami
avatar

Filomena Scalise

Walter Lübeck hat einen Newsletter zur Katastrophe in Japan herausgegeben. Ich habe keine Ausbildung in Rainbow Reiki, bezweifle die Effektivität von Orangenöl gegen Radioaktivität und weiß nicht, wer oder was Naro’ta El ist. Dennoch halte ich die Idee, sich zusammen zu tun, um Fernreiki auf eine solche Idee zu geben, für wichtig. Es ist möglich, über Zeit und Raum hinweg Reiki zu schicken; und je mehr es gleichzeitig tun, desto größer wird die Energiewelle. Und heilende Energie können die Menschen und das Land jetzt wirklich gut gebrauchen!

Mit Reiki I nimm doch einfach ein Foto in die Hand oder lege deine Hände auf eine Karte im Atlas. Und ohne Reiki kannst du dennoch freundliche Gedanken senden oder schlicht beten. Gerade heute…

Warum fließt Reiki aus den Händen?
avatar

Diejenigen von uns, die in Reiki eingeweiht sind, legen ganz selbstverständlich die Hände auf, um Reiki zu geben. Warum aber fließt Reiki gerade durch die Hände?

Wieso denn nicht? Ich bin überzeugt, dass es durch den ganzen Körper fließt, auch durch die Hände. Nur ist es eben mit ihen leichter / einfacher / angenehmer, Reiki zu geben als mit dem Po.

Und jetzt kannst du, so du magst, folgendes Reiki*Lichtspiel ausprobieren:
Nimm Reiki ganz bewusst über die Füße auf und gib es dann über die Ohren in den Raum ab. Klappt es?