Lesenswertes zu den Zwischentagen 2013
avatar

Marianne Williamson: Ein Kurs im Abnehmen: 21 spirituelle Lektionen zur Lösung aller Gewichtsprobleme. Dieses Buch fiel mir in einer Flughafenbuchhandlung in die Hände. Ich lachte laut los, kaufte es spontan und freute mich auf Satire. Ich dachte, ich hätte eine flotte Veräppelung von Ein Kurs in Wundern gefunden. Ich saß also ziemlich verblüfft im Flieger und las plötzlich ein Diätbuch. Hatte ja nix anderes… So ein Diätbuch hatte ich noch nie gesehen. Es standen keine Rezepte drin und es gab keine Verbote. Es enthält inspirierende Übungen, die die Einstellung zum Essen betreffen und nicht die Nährstoffmengen.

Wer sich übrigens für den Kurs im Wundern interessiert und Englisch kann, kann sich über 50 Euro sparen, indem er auf das Ebook ausweicht. The Course in Miracles ist zur Benutzung frei, nur die deutsche Übersetzung ist so teuer.

Ruediger Dahlke: Essens-Glück – Ernährung von der körperlichen bis zu spirituellen Dimension. Hier nun geht es um Nährstoffmengen. Dahlke führt überzeugend aus, warum eine ausgewogene Vollwertkost der Natur des Menschen entspricht und seiner spirituellen Entwicklung Vorschub leistet. Die Überzeugungskraft seiner Argumentation nimmt natürlich ab, wenn man weiß, dass schon drei Jahre später sein Buch Peace Food erschien, das rein vegane Kost propagiert. 😕 Dennoch habe ich dieses mit Gewinn gelesen.

 

 

Ruediger Dahlke: Mein Idealgewicht: Selbsthilfeprogramm zum gewünschten Gewicht.

Von Dahlke stammt auch diese CD mit Meditationen zum Abnehmen. Ich mag die Wortspielereien und die grammatisch falsch verschlungenen Sätze.

 

 

Doreen Virtue: Das hungrige Herz: Spirituelle Hilfe für Ihre Ernährungsprobleme. Virtue schreibt hier über Menschen, die in der Jojo-Falle stecken und stets wieder das zunehmen, was sie abgenommen haben. Aber die Ursachen dafür sind genau das, was man als emotionales Essen bezeichnet und daher kann man über das Jojo getrost weglesen, falls man sich in dem Buch wiedererkennt, ohne größeren Gewichtsschwankungen unterlegen zu sein.

 

 

Tanja Aeckersberg: Gedankendiät – Schlank und gesund durch die Kraft des Geistes. Was ich von diesem Buch halten soll, weiß ich immer noch nicht recht. Die Aufmachung ist nicht wirklich professionell, der Text kommt recht simpel daher – und dann entdecke ich doch wieder ein wertvolles Rosinchen darin. Ich werde wohl noch mal meine Nase hineinstecken.

 

Bittersüße Schokolade.In diesem Film können die Emotionen der Köchin die Energie der Speisen so beeinflussen, dass eine ganze Hochzeitsgesellschaft in Tränen ausbricht. Märchenhaft und beeindruckend. Und wann sieht man schon mal einen mexikanischen Spielfilm?
Ich hatte ihn im Kino gesehen – den Rezensionen nach ist die Bildqualität so schlecht, dass du vielleicht doch lieber lesen solltest?  Buch

 

Robert Betz: Runter von den Pfunden.Vortrag zum Thema Pfundig! Pfundig! Da Robert Betz seine CDs stets zum Kopieren freigibt, kannst du gern eine Kopie von mir haben. Geschenkt natürlich. Und wenn du magst, kannst du dazu noch die CD bekommen, die der aktuellen Für Sie beiliegt, mit einem Vortrag und einer Meditation von Betz zum Jahresbeginn.

Klaus Mirtitsch: Reiki: Edelstein-Anwendungs-Praxis
avatar

Klaus Mirtitsch: Reiki – Edelstein-Anwendungs-Praxis. Auf der Suche nach Literatur sollte man sich nicht immer nur an Buchhandlungen oder Onlinehändler wenden. Manchmal ist ein Blick ins eigene Bücherregal sehr hilfreich. Dort fand ich gestern dieses Buch und erinnerte mich dran, dass ich es mal ganz toll fand. Irgendwie ist es mir hinter die anderen gerutscht. So ein schmales Bändchen (113 Seiten nur) trägt ja auch nicht weiter auf.

Dennoch ein sehr inspirierendes Buch mit vielen Anwendungsbeispielen: Reinigen, Aufladen, Programmieren, Auflegen, Chakrenauflagen, Talismane, Essenzen, Phantasiereisen… Und tatsächlich ein umfangreiches Kapitel zu Crystal Grids! Wusste ich doch, dass ich da noch etwas gelesen hatte!!

Je nachdem, ob eine Person in dem Grid sitzt, unterscheidet Mirtitsch zwischen Edelstein-Mandalas und Edelstein-Energiegittern. Er bietet genaue Anleitungen mit Foto oder Zeichnung für sehr unterschiedliche Zwecke: verschiedene Meditationen und Behandlungen. Allerdings nennt auch er nicht die Fernheilung als eine Einsatzmöglichkeit.

So, ich habe auch auf meiner Festplatte etwas gefunden, das ich längst vergessen hatte. Ich geh jetzt lesen…

Enzyklopädie der Steinheilkunde
avatar

Werner Kühni und Walter von Holst: Enzyklopädie der Steinheilkunde.Das ist wirklich eine Enzyklopädie, die ihren Namen wert ist! Ein umfassendes Verzeichnis von Steinen, ihrer Mineralogie und Anwendungsmöglichkeiten. Und das ist noch nicht einmal alles: Die ersten 170 Seiten bieten eine Einführung in die Steinheilkunde, die allein schon das Buch lesenswert macht.

Mein wirklich meist genutztes Steinebuch überhaupt. Pass auf, dass du eine Auflage ab 2009 bekommst, denn dann wurde das Buch so grundlegend überarbeitet und um neue Steine ergänzt, dass ich es mir ein zweites Mal kaufte. Nö, die alte gebe ich nicht ab – die verleihe ich höchstens ab und zu. 😀

Doreen Virtue: Kristalltherapie
avatar

Kristall-Therapie: Wie Sie Ihr Leben mit der Energie der Kristalle heilen Dieses Buch ist eigentlich eher kein Buchtipp, sondern ein Musst-du-nicht-kaufen-Tipp. Nicht, dass es schlecht wäre. Aber dennoch…

Wenn ich mir ein Buch von Doreen Virtue kaufe, bin ich mir durchaus im Klaren, dass es nicht engelfrei sein wird. 😉 Aber für ein Buch über Kristalle war mir der Engelanteil zu hoch. Hätte die Rückseite vor dem Kauf lesen sollen: „Der Einsatz von Kristallen in der Engel-Therapie“. Das passt weitaus besser als „Kristall-Therapie“.

Das Kapitel, das mich interessiert hatte, war das zu den Kristallgittern. Und das kam mir merkwürdig bekannt vor. Dauerte eine ganze Weile, bis mir aufging, dass ich es vor kurzem erst auf englisch gelesen hatte. Für lau: Nine steps to setting a grid. Die Autorin ist Judith Lukomski, die gemeinsam mit Virtue das Buch geschrieben hat. Dieses pdf entspricht dem Kapitel über Crystal Grids. Und es kostet eben nicht 8,95 €.

Schöne Vorlagen sind in dem Buch, die man mit und ohne Engel nutzen kann. Leider fehlen Abbildungen, die es erleichtert hätten, die Anleitungen ohne weiteres zu verstehen. „Ordnen Sie die Steine in drei miteinander verbundenen Kreisen an“ sagt nichts aus, ob die Steine sich schneiden oder vielleicht doch nur berühren sollen. Alle drei miteinander verbinden oder als Kette hübsch der Reihe nach? Also ist das Buch etwas für Leute, die Freude daran haben, selbst auszuprobieren.

Hibiscus Moon
avatar

Hibiscus Moon: Crystal Grids: How and Why They Work Das ist ein spannendes Buch über Kristallgitter. Ich arbeite schon eine Weile mit Grids und bin immer wieder fasziniert, welche Kraft von ihnen ausgehen kann. In Deutschland scheint es noch nicht weit verbreitet zu sein, mit Kristallgittern zu arbeiten – zumindest ist die Literaturlage schlecht. Daher hier ein Buchtipp zu einer amerikanischen Autorin. Es ist ein kleines Büchlein mit nahezu ärgerlich vielen leeren Seiten, aber es steht tatsächlich alles drin, was man wissen muss, um gleich loslegen zu können.
Im Buch findest du, was Gitter sind, wie und warum sie funktionieren, wie du selbst welche aufsetzen kannst. Alles ist sehr praxisnah und verständlich geschrieben. Hibiscus Moon bietet auch Online-Kurse zur Steinheilkunde an, die ich jedoch abschreckend teuer finde. Schade eigentlich, denn irgendwie hätte ich Lust dazu.

Bodo Baginski und Shalila Sharamon: Reiki — Universale Lebensenergie
avatar


In der neuesten Ausgabe des Reiki-Magazins steht ein Nachruf auf Bodo Baginski. Diese Nachricht hat mich seltsam betroffen gemacht. Das Buch Reiki — Universale Lebensenergie, das er zusammen mit Shalila Sharamon geschrieben hatte,eines meiner ersten Reikibücher und ein unbedingter Tipp meiner Lehrerin. Ich war ziemlich verblüfft über diese Empfehlung, als ich das Buch dann in Händen hielt. Lila Schrift? Eine Zeichenvorlage für ein „Bitte nicht stören“-Schild, das man an die Türklinke hängen sollte?! Mir kam das alles sehr obskur vor und ich habe erst viel später verstanden, wie viel dieses Buch den Reikigenerationen vor mir bedeutete. 1985 bekamen viele Reikischüler immer noch keine Mappen mit auf den Weg und sie wurden vielfach nachdrücklich davor gewarnt, überhaupt etwas zum Thema zu lesen. Baginskis/Sharamons Buch war der erste deutschsprachige Bestseller zu Reiki. Ein Schritt hinein in eine neue Ära, in der man Reiki auch lesen konnte. Und daher ist dieses Buch ein Meilenstein und tief in den Herzen vieler Reikimenschen verankert. Und auch, wenn es mich nicht direkt anspricht, ist es eine Sache, die Lehrer zu ehren und dieses Buch noch einmal hervorzuholen.

 

Ein anderes Werk von Baginski und Sharamon dagegen nutze ich regelmäßig: Die Chakra-Meditationen. Das ist neben dem Reiki Elixir meine Lieblings-CD und ich fühle mich nach dieser Meditation gestärkt und gereinigt.

 

Das Reiki-Kompendium
avatar


Walter Lübeck, Frank Arvaja Petter und  William Lee Rand: Das Reiki-Kompendium. Ein umfassendes Handbuch über das Reiki-System – Von der Tradition bis zur Gegenwart: Grundlagen, Übertragungslinien, Originalschriften, Meisterschaft, Symbole, Techniken, Behandlungen, Reiki als spiritueller Lebensweg u.v.m. (Das war jetzt tatsächlich nur der Titel!)

Dieses war mein allererstes Reikibuch. Damals hat es mich völlig überfordert und doch auf eine gewisse Weise den Standard gesetzt: Mit weniger ausführlichen Texten gebe ich mich nicht gern ab. Deswegen sind meine eigenen Mappen ja auch so umfangreich. 😀

Ich würde dieses Buch denen empfehlen, die sich näher mit Reiki beschäftigen wollen: mit der Geschichte, mit Usuis und Hayashis Techniken, mit den energetischen Grundlagen… Vielleicht doch lieber ab dem zweiten Grad, nicht wie ich ahnungslos frisch in den ersten eingeweiht? Für die würde ich doch lieber Tanmaya Honervogts Praxisbuch empfehlen.

Ich bin gestern nach längerer Zeit wieder auf das Reiki-Kompendium gestoßen und bin jetzt ganz gespannt, mir einige Kapitel noch einmal neu vorzunehmen.

Martin Boroson: one moment meditation
avatar

Ich habe dieses Buch noch nicht einmal ausgelesen und doch möchte ich es empfehlen. Es ist erst vor wenigen Tagen auf deutsch erschienen und ich verkürzte mir die Wartezeit damit, mir auf youtube.de ein Video dazu anzusehen. Es gefiel mir, ich probierte aus und probiere seitdem immer wieder aus. Schön ist das und bringt Ruhe und Gelassenheit. Und ich bin doch ein so selten gelassener Mensch. Ich entdeckte mit Hilfe des Videos eine ganz neue Seite an mir. Gelassenheit jetzt! Nicht nachher, nach einer Ganzbehandlung oder nachher, wenn der Boden gewischt ist. Jetzt. Stante pede. Und das ist doch eine Empfehlung wert, oder?

Das Buch habe ich, wie gesagt, erst angelesen. Bis jetzt bin ich noch nicht auf etwas gestoßen, das mich abstieße. Ich mag Borosons Art zu schreiben, einfach und klar. Und dabei scheint er beide Beine fest auf dem Boden zu haben.

 

Die Reiki-Lebensregeln
avatar

Die Reiki-Lebensregeln – Fünf Prinzipien für ein gutes und spirituelles Leben. Herausgegeben von Frank Doerr.

In diesem Buch sind Beiträge verschiedenster AutorInnen zusammengetragen worden, die alle die Lebensregeln oder einzelne ihrer Aspekte berühren. Ihre Bezüge zu Buddhismus, Christentum, Anthroposophie, Psychologie werden erläutert und auch der Sinn von spirituellen Lebensregeln überhaupt.

Es enthält Artikel von Oliver Klatt, Don Alexander, Karl-Heinz Doppler, Laxmi P. Horan, Ewald Kurzbauer, Brigitte Müller, Horst H. Günther, Hergen Noordendorp, Bernhardo Schirmer, Harald Wörl, Peter Mascher, Dieter Stahl, Ute Wehrend, Walter Lübeck, Matthias Grünewald, Christel Seligmann, Michaela Weidner, Fokke Brink, Raimund Frenster, Brigitte Ziegler, Paul Mitchell. Schon diese Zusammenstellung macht deutlich, dass das Buch kein einheitliches Werk ist, sondern viele auch einander widersprechende Sichtweisen umfasst. Gerade das ist in meinen Augen seine Stärke.

Ein herausforderndes Buch. Auf jeden Fall eine Bereicherung und definitiv lesenswert.

Melody: Love Is In The Earth
avatar

Ich empfehle die amerikanische Originalausgabe, weil die deutsche einfach zu teuer ist. 150 € für Bücher auszugeben, liegt mir durchaus nicht fern, aber 150 € für ein Buch schon…

Melody: Love Is In The Earth – A Kaleidoscope of Crystals. Das ist ein ziemlich metapysisches Buch und ich kann mit vielem nicht viel anfangen. Die deutsche analytische Steinheilkunde liegt mir viel näher. Aber gerade darum sehe ich doch gern in diesem Buch nach – es ist eben anders. Es behandelt Aspekte, die bei Gienger oder Kühni/v.Holst gänzlich unbeachtet bleiben. Und es enthält Beschreibungen zu Steinen, die man sonst so nicht findet. Das ist ein Vorteil, relativiert sich aber ein Stückchen weit dadurch, dass es diese seltenen Steine ohnehin nicht einfach so zu kaufen gibt.

Sehr schade ist das gänzliche Fehlen jeglicher Bilder. Dazu gibt es dann einen Extraband, den es meines Wissens aber nicht auf deutsch gibt. Und da kommen wir dann auch zum größten Nachteil der amerikanischen Ausgabe: die Steinbezeichnungen. Ein Beispiel: Ein Donnerkeil, das sagt uns Leo, heißt auf englisch thunderbolt. Auf belemnite komme auch noch gerade. Aber baculite muss man wirklich wissen. Oder jemanden kennen, der es weiß. Vielleicht bekomme ich ja doch irgendwann die deutsche Ausgabe geschenkt…