Lesenswertes zu den Zwischentagen 2013
avatar

Marianne Williamson: Ein Kurs im Abnehmen: 21 spirituelle Lektionen zur Lösung aller Gewichtsprobleme. Dieses Buch fiel mir in einer Flughafenbuchhandlung in die Hände. Ich lachte laut los, kaufte es spontan und freute mich auf Satire. Ich dachte, ich hätte eine flotte Veräppelung von Ein Kurs in Wundern gefunden. Ich saß also ziemlich verblüfft im Flieger und las plötzlich ein Diätbuch. Hatte ja nix anderes… So ein Diätbuch hatte ich noch nie gesehen. Es standen keine Rezepte drin und es gab keine Verbote. Es enthält inspirierende Übungen, die die Einstellung zum Essen betreffen und nicht die Nährstoffmengen.

Wer sich übrigens für den Kurs im Wundern interessiert und Englisch kann, kann sich über 50 Euro sparen, indem er auf das Ebook ausweicht. The Course in Miracles ist zur Benutzung frei, nur die deutsche Übersetzung ist so teuer.

Ruediger Dahlke: Essens-Glück – Ernährung von der körperlichen bis zu spirituellen Dimension. Hier nun geht es um Nährstoffmengen. Dahlke führt überzeugend aus, warum eine ausgewogene Vollwertkost der Natur des Menschen entspricht und seiner spirituellen Entwicklung Vorschub leistet. Die Überzeugungskraft seiner Argumentation nimmt natürlich ab, wenn man weiß, dass schon drei Jahre später sein Buch Peace Food erschien, das rein vegane Kost propagiert. 😕 Dennoch habe ich dieses mit Gewinn gelesen.

 

 

Ruediger Dahlke: Mein Idealgewicht: Selbsthilfeprogramm zum gewünschten Gewicht.

Von Dahlke stammt auch diese CD mit Meditationen zum Abnehmen. Ich mag die Wortspielereien und die grammatisch falsch verschlungenen Sätze.

 

 

Doreen Virtue: Das hungrige Herz: Spirituelle Hilfe für Ihre Ernährungsprobleme. Virtue schreibt hier über Menschen, die in der Jojo-Falle stecken und stets wieder das zunehmen, was sie abgenommen haben. Aber die Ursachen dafür sind genau das, was man als emotionales Essen bezeichnet und daher kann man über das Jojo getrost weglesen, falls man sich in dem Buch wiedererkennt, ohne größeren Gewichtsschwankungen unterlegen zu sein.

 

 

Tanja Aeckersberg: Gedankendiät – Schlank und gesund durch die Kraft des Geistes. Was ich von diesem Buch halten soll, weiß ich immer noch nicht recht. Die Aufmachung ist nicht wirklich professionell, der Text kommt recht simpel daher – und dann entdecke ich doch wieder ein wertvolles Rosinchen darin. Ich werde wohl noch mal meine Nase hineinstecken.

 

Bittersüße Schokolade.In diesem Film können die Emotionen der Köchin die Energie der Speisen so beeinflussen, dass eine ganze Hochzeitsgesellschaft in Tränen ausbricht. Märchenhaft und beeindruckend. Und wann sieht man schon mal einen mexikanischen Spielfilm?
Ich hatte ihn im Kino gesehen – den Rezensionen nach ist die Bildqualität so schlecht, dass du vielleicht doch lieber lesen solltest?  Buch

 

Robert Betz: Runter von den Pfunden.Vortrag zum Thema Pfundig! Pfundig! Da Robert Betz seine CDs stets zum Kopieren freigibt, kannst du gern eine Kopie von mir haben. Geschenkt natürlich. Und wenn du magst, kannst du dazu noch die CD bekommen, die der aktuellen Für Sie beiliegt, mit einem Vortrag und einer Meditation von Betz zum Jahresbeginn.


Kommentare

Lesenswertes zu den Zwischentagen 2013 — 1 Kommentar

  1. Pingback: Tag 6: Emotionales Essen | Steinkraut

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Newsletter abonnieren