Aktivierung eines Crystal Grid
avatar

Um eine Steingruppe herum entsteht ein gemeinsames Energiefeld, das stärker und vielleicht auch von der Qualität her anders ist als die Summe der einzelnen Steine: Mit dem Bilden der Gruppe ist eben etwas Neues in die Welt getreten.
Dieser Zusammenschluss entsteht bei genügend Zeit von selbst – aber die Geduld der Steine könnte größer sein als deine. 😀

Daher werden Crystal Grids aktiviert. Klassischerweise benutzt du dazu einen Bergkristall-Laser, mit dessen Spitze du die äußeren Steine miteinander verbindest. Dabei berührst du die Steine nicht, sondern zeigst mit dem Laser auf sie.

aktivierung-kleinIch habe zwei verschiedene Abläufe gefunden. Witzig, wie ähnlich sie sich sehen, wenn man sie so nebeneinander abgebildet hat.
Ich benutze meist das linke: Vom unteren Stein ausgehend einmal die Runde. Und dann zur Mitte, zum nächsten Außenstein, zur Mitte zurück, zum nächsten… Eine Runde oder drei oder was sich gut anfühlt.
Rechts startet in der Mitte, nach außen, zum nächsten Außenstein, zur Mitte, zum gleichen Außenstein zurück, zum nächsten. Hier werden also die Umkreisung und die Verbindung zur Mitte in einer Runde gemacht.

Für mich fühlt sich de erste Ablauf besser an. Mir scheint es auch sinniger zu sein, erst die Steine miteinander zu verbinden und dann auf die Mitte zu beziehen. Aber das kann man sicher anders sehen – probier es aus.
Ob denn nun der erste Stein oben oder unten oder auf 1 Uhr steht, dürfte recht egal sein. In unserer Welt gibt es gar kein unten/oben oder rechts/links. Das bin ja immer ich, die das festlegt. Und die Richtung – im Uhrzeigersinn geht mir das gut aus der Hand. Das ist keine wirklich metaphysische Begründung. Na und?

Du kannst auch ausprobieren, die Verbindung mit dem Zeigefinger oder dem Handchakra zu zeichnen oder „einfach“ nur zu visualisieren. Das mit dem Laser ist für mich jedoch so anschaulich und so schön, dass ich dabei bleibe.

Spüre mit deinen Händen in das Crystal Grid hinein, um dessen Stärke zu empfinden. Wenn du magst, benutze dein Pendel, Tensor…
Solltest du nichts wahrnehmen, ist da vielleicht auch nix. Aber ehe du die Steinchen jetzt wieder in die Schublade räumst, lade ich dich ein, das Grid einfach ein paar Tage morgens und abends neu aufzuladen (= neu zu aktivieren). Manche Crystal Grids brauchen einfach etwas länger.

Du kannst das Grid prinzipiell unbegrenzt stehen lassen. Im Alltag setzen spielende Kinder oder Katzen, neugieriger Besuch oder gelegentliches Staubwischen dem Energiefeld meist bald ein Ende. Das mag ein Zeichen sein, das Crystal Grid abzubauen. Oder du legst es mit den gleichen Steinen an der gleichen Stelle in der gleichen Form wieder neu.

Viele Grids werden täglich wieder neu aufgeladen, andere eher wöchentlich. Finde heraus, was sich für deines am besten anfühlt. Du kannst dein Grid jederzeit beliebig häufig aufladen. Auch von unterwegs aus. Wenn du ein Foto deines Crystal Grid (möglichst direkt von oben aufgenommen) bei dir hast (im Smartphone gilt auch) kannst du die Verbindungen genauso nachziehen, als wenn du zu Hause wärest.


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Newsletter abonnieren