Workshop zur Reikididaktik
avatar

gersfeld1

Foto: Irmgard Lemken

Auf dem Frühjahrsworkshop des Reiki Verband Deutschland habe ich meinen Workshop „Vom Flitterwocheneffekt und Transfer in Reikiseminaren“ gehalten. So richtig mit Schultafel.

Bei diesem Workshop geht es darum, schon während eines Seminars oder Workshops der Schülerin zu helfen, das frisch Gelernte dann auch wirklich im Alltag anzuwenden. Häufig versickert Neues ja schnell im Gewohnten. Das wäre bei Reiki doch sehr schade. Oder aber es kommt einfach nicht so richtig in die Gänge und es entsteht der Wunsch nach Mehr und wieder Neu. So mancher 2. Grad wird wohl vor allem gemacht, weil die Möglichkeiten des 1. irgendwie nicht zündeten.
Dagegen kann ein Reikilehrer etwas tun, ehe das Seminar noch um ist. Fünf solcher Möglichkeiten habe ich in Gersfeld gezeigt. Und ausprobiert haben wir sie dann auch alle. Mal sehen, bei wie vielen es gezündet hat. 😉

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.