Bodo Baginski und Shalila Sharamon: Reiki — Universale Lebensenergie
avatar


In der neuesten Ausgabe des Reiki-Magazins steht ein Nachruf auf Bodo Baginski. Diese Nachricht hat mich seltsam betroffen gemacht. Das Buch Reiki — Universale Lebensenergie, das er zusammen mit Shalila Sharamon geschrieben hatte,eines meiner ersten Reikibücher und ein unbedingter Tipp meiner Lehrerin. Ich war ziemlich verblüfft über diese Empfehlung, als ich das Buch dann in Händen hielt. Lila Schrift? Eine Zeichenvorlage für ein „Bitte nicht stören“-Schild, das man an die Türklinke hängen sollte?! Mir kam das alles sehr obskur vor und ich habe erst viel später verstanden, wie viel dieses Buch den Reikigenerationen vor mir bedeutete. 1985 bekamen viele Reikischüler immer noch keine Mappen mit auf den Weg und sie wurden vielfach nachdrücklich davor gewarnt, überhaupt etwas zum Thema zu lesen. Baginskis/Sharamons Buch war der erste deutschsprachige Bestseller zu Reiki. Ein Schritt hinein in eine neue Ära, in der man Reiki auch lesen konnte. Und daher ist dieses Buch ein Meilenstein und tief in den Herzen vieler Reikimenschen verankert. Und auch, wenn es mich nicht direkt anspricht, ist es eine Sache, die Lehrer zu ehren und dieses Buch noch einmal hervorzuholen.

 

Ein anderes Werk von Baginski und Sharamon dagegen nutze ich regelmäßig: Die Chakra-Meditationen. Das ist neben dem Reiki Elixir meine Lieblings-CD und ich fühle mich nach dieser Meditation gestärkt und gereinigt.

 


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Newsletter abonnieren