Film: The Way
avatar

Ein sehr schöner Film über den Jakobsweg. Lustig, berührend, schön.

Ein Vater geht zum Gedenken für seinen verstorbenen Sohn, ohne das genau zu verstehen. Er begegnet anderen, die letztlich auch genau das machen: Gehen, um zu sehen, warum sie gehen.

Martin Sheen spielt den trauernden Vater wundervoll glaubwürdig. Emilio Estevez (Drehbuch und Regie) in den Rückblenden seinen Sohn. Die beiden – auch im wahren Leben Vater und Sohn – lassen sich auf ein beeindruckendes Spiel ein.

Gefallen hat mir auch der Soundtrack: Coldplay, Nick Drake, Alanis Morissette und die vielen Themen von Tyler Bates.

Das war bestimmt nicht das letzte Mal, dass ich diesen Film gesehen habe. Noch läuft er in den Kinos – du hast noch eine Chance, ihn auf der großen Leinwand zu sehen.

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.