Tag 4: Wer nicht genau weiß, wohin er will, braucht sich nicht zu wundern, wenn er ganz woanders ankommt
avatar

Foto: nuttakit

„Wer nicht genau weiß, wohin er will, braucht sich nicht zu wundern, wenn er ganz woanders ankommt!“ Dieses Zitat von Robert Mager beschreibt sehr schön, worum es heute geht.

Klar, wenn ich mich in ein Boot setze und mich auf das offene Meer hinaustreiben lasse, komme ich auch irgendwohin. Vielleicht werden ich von den Wellen gleich wieder ans Ufer gedrückt, aber zuhause ist ja auch irgendwo. Dann darf ich mich eben nur nicht beschweren, dass ich nie dahin komme, wo es spannend ist.

Wenn ich mich aber entscheide, wohin ich will, ist die Wahrscheinlichkeit viel größer, dass ich an einem spannenden Ort lande. Vielleicht muss ich dafür Segeln lernen oder mich beim Rudern abrackern – aber mit etwas Geschick stimmt die Richtung.

Das Dumme an Entscheidungen – und das macht es uns so schwer, sie zu treffen – ist, dass jede Entscheidung für dies auch eine gegen das und jenes ist. Entscheide ich mich, in den Osterferien Urlaub in Finnland zu machen, kann ich weder zu Hause bleiben noch nach Kalifornien. Daher drücken wir uns gern vor Entscheidungen und Einigen scheint es sogar völlig unmöglich zu sein, welche zu treffen. Und sie sehen nie Polarlichter in Finnland, noch besuchen sie den netten Steineladen in Angels Camp, Kalifornien, noch verbringen sie einen tollen Urlaub zu Hause.

Aufgabe für heute: Ziele setzen.

Aber welche? Gestern hast du im Reikiland deine Wünsche gefunden. Wünsche sind meist hoch motivierend, jedoch häufig auch unkonkret-kraftlos. Also müssen wir jetzt konkrete Ziele daraus formulieren. Falls du mit Affirmationen arbeitetest, kommt dir sicher einiges bekannt vor:

Formuliere positiv: Vermeide nicht, kein, ohne… Statt „Ich will nicht mehr so häufig vergessen, mir eine Ganzbehandlung zu geben.“ lieber „Ich werde mir täglich eine Ganzbehandlung geben.“

Formuliere entschlossen: Vermeide verwaschene Füllwörter wie eigentlich, ungefähr, möchte…

Formuliere in der Zukunftform: „Ich werde…“

Formuliere messbar und mit Zeitangabe: Statt „Ich werde mehr über Reiki lesen.“ lieber „Ich werde mir das Buch xy kaufen und bis Ende des Monats durchlesen.“

Formuliere machbar: Statt „Ich werde bis Ende des Jahres von Reiki leben können.“ lieber „Ich werde ab August zuverlässig mindestens xy€ im Monat verdienen.“ → um dann auswerten zu können, ob ich in Teilzeit gehen oder meinen Brotberuf gar ganz aufgeben kann.
Natürlich könnte das erste Ziel auch machbar sein – wenn du jemand ganz Besonderes bist und eine geniale Geschäftsidee hast. Wir anderen backen lieber erst einmal kleine Brötchen.

Formuliere motivierend: Lege deine Hand auf den Solarplexus und sprich dein Ziel laut aus. Fühlt es sich gut an?

Nun nimm deine Wünsche aus dem Reikiland und formuliere Ziele daraus. Wir werden auf sie zurückkommen.


Du wunderst dich eigentlich nur noch? Ziele für Reiki festlegen?! Wie absurd! Vielleicht bist du uns einen Schritt voraus und dem Streben nach Zielen längst entwachsen. Vielleicht aber hast du einfach nur keine Vision. Vielleicht noch etwas anders?
Deine Alternativaufgabe für heute: Versuche, zu ergründen, was du an Zielsetzungen falsch findest. Betrifft das nur Reiki oder auch andere Lebensbereiche? Betrachte deine Gründe und wenn du feststellst, dass sie für dich gut und richtig sind und du gut mit ihnen leben kannst, dann tu genau das. Ich würde mich freuen, wenn du deine Gründe mit uns teilen würdest.

Zwischentage
Worum geht es bei den Zwischentagen?

Vorbereitung auf die Zwischentage
Übermorgen, Kinder, wird’s was geben
Tag 1: Einstimmung auf die Zwischentage
Tag 2: Zeit für Reiki finden
Tag 3: Reikiland erkunden
Tag 4: Wer nicht genau weiß, wohin er will…
Tag 5: Reiki für Streber
Tag 6: Reiki und der Rest deines Lebens
Tag 7: Reikigarten
Das fängt ja gut an!


Kommentare

Tag 4: Wer nicht genau weiß, wohin er will, braucht sich nicht zu wundern, wenn er ganz woanders ankommt — 1 Kommentar

  1. Pingback: Tag 5: Reiki für Streber | Steinkraut

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Newsletter abonnieren