Wolle versus Dralon
avatar

Foto: Michelle Meiklejohn

Decke ich einen Klienten mit einer Dralondecke zu, hat dies auf sein Empfinden der Reikibehandlung eine ganz andere Wirkung, als wenn ich ihn mit einer Schurwolldecke zudecke. Wolle wird als natürlicher empfunden, Dralon traut niemand zu, die Energie auch wirklich so durchzulassen.
Bitte ich den Klienten aber, erst die Augen zu schließen und decke ihn dann zu, sind seine Empfindungen nicht durch die Erwartungshaltung geprägt. Und es stellt sich heraus, dass viele Menschen die Dralondecke als weitaus angenehmer empfinden als die aus Wolle.

Warum? – Weiß ich nicht. Probier es mal aus, ob das auch bei dir so ist.

Um einen Doppelblindversuch zu machen, dürfte auch ich nicht wissen, um welche Decke es sich handelt. Daran scheitere ich: Selbst wenn ich jemanden fände, der vor der Behandlung die Decke auflegt, müsste ich dann ja mit verschlossenen Augen ohne Berührung des Klienten Reiki geben. Und das ist dann doch etwas für Lichtspiele, nicht für Behandlungen – da habe ich meine Intention doch lieber woanders. 🙂

Kommentare

Wolle versus Dralon — 1 Kommentar

  1. Pingback: Reiki und Wissenschaft II | Steinkraut