Fernreiki für Japan
avatar

Foto: Voice of America

Andere Meldungen haben längst die Katastrophe von Fukushima von den Titelseiten verdrängt. Jeden Tag das gleiche in den Nachrichten lässt uns abstumpfen. Gerade das sollte nicht geschehen!

Unabhängig davon, ob wir nun Atomkraft für eine beherrschbare, saubere Energie halten, oder aber für etwas, das dringend abgeschafft werden sollte: Einig sind wir uns alle in dem Entsetzen, was in Japan geschieht. Und vielleicht auch in der Sorge, wie sich dies auf lange Sicht auf unser aller Leben auswirken könnte. Bitte lass nicht nach, Fernreiki nach Japan zu senden: für die Menschen, für das Land, für die Umwelt.

Kommentare

Fernreiki für Japan — 2 Kommentare

  1. Hallo,
    danke für Deine Worte und die Chance, weiter zu reinigen, was ich mit der radioaktiven Strahlung in Japan und anderswo täglixh tue. Ja, es ist erstaunlich, wie schnell die sich nach wie vor immer weiter verschlimmernde Situation in Fukushima aus dem Blickfeld gedrängt wird und von Belanglosigkeiten verdrängt wird … naja, über Tschernobyl, das auch noch weiter strahlt, spricht erst recht keiner mehr … wenn Du magst, kannst Du gern auch hier mitmachen, denn da gibt es ein paar spezielle kostenlose Werkzeuge, die zur Transformation von Radioaktivität dienen: http://www.reikiblog.reikifreundschaft.com/2011/04/07/radioaktivitat-transformieren-japan-helfen-quantum-physics-reiki-radiance-2011-gratis/
    Alles (IST) Liebe,
    Alexander Gottwald

    • Moin Alexander,
      und herzlichen Dank für deine Grüße. Ob etwas in Vergessenheit gerät, können wir mitbestimmen. Und das tun wir. 😀