Fernreiki für Japan
avatar

Foto: Fg2

Vielleicht merkst du dir den 3. Juli 2011 vor – 10:15 bis 10:35 Uhr?

Oliver Klatt, Chefredakteur des Reiki-Magazins organisiert eine große Fernreikisession für Japan:

„Im Zuge der Ereignisse in Japan wurde mir in den letzten Wochen zunehmend klarer:
Das hat auch mit uns zu tun, auch mit Reiki – zum einen natürlich sowieso, weil wir als Menschen, die auf diesem Planeten leben, ganz natürlicherweise damit zu tun haben; zum anderen aber eben auch, weil Japan das Geburtsland des Usui-Systems ist.
Deshalb werden wir in der kommenden Ausgabe auch 1-2 Beiträge zu diesem Thema im Reiki Magazin bringen, und da kam mir die Idee: Wir sollten mehr machen, als einfach nur Artikel – wir sollten etwas tun! Gemeinsam!
Über das Kommunikationsnetz, in das ich eingebunden bin, kann ich sehr viele Reiki-Menschen erreichen. Also kam mir die Idee, in der kommenden Ausgabe des Reiki Magazins einen Aufruf für ein gemeinsames Fernreiki-Senden zu machen, zu einer vorher festgelegten Zeit, so dass jeder dabei sein kann, der möchte, egal wo er gerade ist, zu dieser Zeit – um so ein gemeinsames, stark gebündeltes Fernreiki-Feld für Japan zu erzeugen, zu einem bestimmten Zeitpunkt, denn wir wissen ja: etwas Großes, Ganzes ist mehr als die Summe der Einzelteile! (Ein Online-Aufruf wäre zwar schneller, reicht aber nicht aus, da viele Reiki-Menschen nicht oder nur selten online sind.)
… Mit dabei sind bisher: Reiki Magazin, Reiki-Land.de, Reiki-Convention-Team, “The Reiki Tsunami – One Million Reiki Healers for Japan”, Reiki Verband Deutschland e.V., Reiki Alliance Deutschland e.V., RIO – Reiki International Organisation, und viele andere werden wohl noch dazukommen …“

Also: 3. Juli 2011 – 10:15 bis 10:35 Uhr

Kommentare

Fernreiki für Japan — 1 Kommentar